Hillary fällt in Ohnmacht an 9/11-Gedenken

Hillary fällt in Ohnmacht an 9/11-Gedenken

Sonntag, 11. September 2016 , von Freeman um 19:00

Während der Gedenkfeier zum 15. Jahrestag der Ereignisse vom 11. September 2001 in New York hatte Hillary Clinton einen Schwächeanfall. Sie musste vorzeitig gehen und in Begleitung die sie stützte zu einem Fahrzeug gebracht werden. Als der Wagen vorgefahren wurde und sie einsteigen wollte, fiel sie in Ohnmacht und stürzte fast zu Boden, wenn man sie nicht aufgefangen hätte. Jetzt kann der schlechte Gesundheitszustand von Hillary Clinton nicht mehr wie bisher von den Medien ignoriert und geleugnet werden. Hillarys Wahlkampfteam und ihre medialen Schosshunde haben dieses Thema immer als gemeine Verschwörungstheorie abgetan. Jetzt ist es Verschwörungsfakt geworden, wie ich vorhergesagt habe, denn ich berichte schon lange darüber.  Weiterlesen

Zum 15. Jahrestag von 9/11

Zum 15. Jahrestag von 9/11

Freitag, 9. September 2016 , von Freeman um 08:46

Jeder der alt genug ist weiss, wo er am 11. September 2001 war, als man die Nachricht über den Einschlag eines Flugzeug in den World Trade Center zum ersten mal hörte. Es war 14:48 Uhr, ich sass in meinem Büro am Computer und im Hintergrund lief CNN, wie ich meistens einen Nachrichtensender eingeschaltet hatte. Plötzlich änderte sich der übliche Ton der Ansagerin und es kam die Eilmeldung, am World Trade Center in New York hätte sich ein Unglück ereignet. Man vermutet, ein Flugzeug wäre in einer der Türme reingekracht. CNN begann die ersten Live-Bilder aus Manhattan zu übertragen, über den Einschlag der 2 Minuten vorher um 14:46 Uhr unsere Zeit oder 8:46 Uhr Lokalzeit passiert war. Von da an liess ich alles liegen und stehen und wandte mich nur noch dem Fernseher zu.  Weiterlesen