Trauermarsch von Massenmördern angeführt

Trauermarsch von Massenmördern angeführt

Sonntag, 11. Januar 2015 , von Freeman um 18:00

Als ich das folgende Foto des Trauermarsches von Paris sah, hat es mir fast die Sprache verschlagen. Viele Politiker in der 1. Reihe sind Massenmörder und Kriegstreiber. Es ist eine Ungeheuerlichkeit, dass ausgerechnet diese Terroristen einen Marsch anführen, der den Toten des Terroranschlages gedenken soll.

Ich habe die Mörder mit einem Pfeil markiert, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind. Jeder von ihnen hat Kriege geführt oder führt sie noch, hat Menschen bombardiert und zahllose Zivilisten damit getötet. Von links nach rechts: Netanjahu, Lieberman, Zarkozy, Hollande, Valls, Merkel, Cameron und Poroschenko. Sicher gibt’s noch mehr in den Reihen. Unglaublich!!!

Es wäre die Gelegenheit gewesen, sie gleich alle zu verhaften und an den Internationalen Strafgerichtshof nach Den Haag zu überstellen, um sie wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzuklagen. Stattdessen stolzieren sie ganz arrogant und frech den Boulevard entlang. Was für eine verkehrte Welt!

„Je suis hypocrite“ ist richtig:

Der Präsident der Türkei, Ahmet Davutoglu, war auch in der ersten Reihe dabei. Was für eine Farce, denn in keinem anderen Land wurden 2013 mehr Journalisten verhaftet als in der Türkei. Für viele dieser Staatsführer, die an der „Heuchelparade“ teilnahmen, gibt es keine Pressefreiheit im eigenen Land.

Was ich erst später herausgefunden haben, die Gruppe der Staatsverbrecher führte gar nicht den Trauermarsch an. Sondern das Foto wurde weit ab in einer einsamen, bewachten Strasse aufgenommen und die Medien haben dann die Aufnahmen zusammen montiert. Das obige Foto zeigt die Gruppe mit den Leibwächtern ganz alleine auf der Strasse. Nach der Aufnahme sind alle Bonzen in Autos gestiegen und in die verschiedenen Richtungen abgefahren. Mit dem gemeinen Volk hatten sie nichts zu tun.

Wer schadet dem Islam am meisten?

Wenn es wirklich radikal islamische Terroristen gibt, warum werden dann nicht die Kriminellen, welche die ganzen Kriege gegen die moslemischen Länder befehlen, angegriffen, statt unschuldige Zivilisten? Warum sind die Grossen nie ein Ziel, sondern nur die Kleinen. Solche Anschläge sind dumm, schlechte PR und schaden dem Islam. Deshalb meine ich, das ist völlig unlogisch und da stimmt doch was nicht.

Hassan Nasrallah, der Anführer der libanesischen Hezbollah, sagte: „Islamische Extremisten haben den Islam und den Propheten Mohammed mehr beleidigt als die, welche mit satirischen Karikaturen die Religion verspottet haben.“ Nasrallah sprach zu seinen Anhängern am Freitag in Beirut. Er fügte hinzu: „Islamische Extremisten, die Menschen köpfen und abschlachten (ein Hinweis auf die IS die in Syrien und Irak wütet), haben mehr dem Islam geschadet als jeder andere in der Geschichte.

Das meine ich auch. Deshalb, die Terroristen müssen Angestellte der westlichen Geheimdienste sein und nur nützliche Idioten.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Trauermarsch von Massenmördern angeführt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/01/traumarsch-von-massenmordern-angefuhrt.html#ixzz3Of6peKra


Aktuell: Das wahre Gesicht der Mafia – das wahre Gesicht des Satans – [Charlie Hebdo]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s