Medienkritiker wird als Verschwörungstheoretiker diffamiert

Hexenjagd: Medienkritiker wird als Verschwörungstheoretiker diffamiert

Markus Mähler 29.10.2015

Der Schweizer Historiker Daniele Ganser enthüllte 2005 »Gladio«, das geheime Terror-Netzwerk der NATO. Seitdem wird er dafür systematisch diffamiert. Ganser will heute einen medienkritischen Vortrag an der Uni Witten/Herdecke halten: »Fakten, Meinungen, Propaganda – Wie mache ich mir selbst ein Bild?« Das eskaliert zum Spießrutenlauf. Grüne, SPD und Piratenpartei trommeln mit einem offenen Brandbrief dagegen, Medien machen Stimmung und das Publikum soll zu Hause bleiben. Im beschaulichen Witten hat man Angst, dass sich die Bürger sonst mit dem »Lügenpresse«-Virus der PEGIDA infizieren.  Weiterlesen

USA bombardiert nach Krankenhaus jetzt auch Kraftwerk

Warum die USA zivile Einrichtungen bombardiert

Samstag, 24. Oktober 2015 , von Freeman um 15:00

Die Bombardierung des Spitals von Médecins Sans Frontières (MSF) in Kundus durch die amerikanische Luftwaffe am 3. Oktober wurde allgemein in den Medien berichtet. Die Bombardierung des Kraftwerks von Aleppo einige Tage später in Syrien aber nicht. Beide Ereignisse stellen ein Kriegsverbrechen dar. Mittlerweile wissen wir über die Motive der Angriffe auf diese zivilen Einrichtungen mehr. Es war kein „Versehen“, wie das Pentagon behauptet, sondern in Kundus wurde Médecins Sans Frontières dafür bestraft, weil die Hilfsorganisation sich vehement gegen die TPP-Abkommen ausgesprochen hat.  Weiterlesen