Syrien: USA schiessen syrischen Kampfjet ab

USA schiessen syrischen Kampfjet über Syrien ab

Montag, 19. Juni 2017 , von Freeman um 09:00

Was für eine Frechheit der syrischen Luftwaffe, das eigene Territorium zu verteidigen und die eingedrungenen Terroristen der ISIS zu bekämpfen. Am Sonntag hat eine F-18 Hornet der US Navy deshalb eine syrische SU-22 abgeschossen, über syrischen Luftraum wohlgemerkt, dass die Terroristen bombardieren wollte. Der Pilot wird vermisst. Syrien hat nämlich kein Recht sich gegen Feinde zu verteidigen, sagt Washington, … im Gegensatz zu USA und Israel, die sich ständig das Recht nehmen sich zu „verteidigen“. Die Weltgemeinschaft (die wenigen von den USA geführten westlichen Lakaien), erlaubt es dem zionistischen Besatzungsregime sich sogar gegen Steine werfende Palästinensern mit Panzern und Bomben zu wehren, obwohl Palästina ihre Heimat ist und die Zionisten die Fremden.

Syrien darf nicht gegen die radikal-islamischen Kopfabschneider vorgehen, denn das sind „unsere“ Terroristen, die „guten und gemässigten“, die „wir“ benutzen, um die Regierung in Damaskus zu stürzen, von Katar und Saudi-Arabien finanziert. Syrien hat auch fremde Truppen in Form von türkischen, jordanischen und amerikanischen Invasoren zu akzeptieren und darf sie nicht aus dem Land werfen.

Eine SU-22 der syrischen Luftwaffe

Früher, wo es noch ein internationales Völkerrecht gab und die Regeln des Völkerbundes und die der UN-Charter gegolten haben, wäre das Eindringen von Truppen in ein Land und das Abschiessen ihrer Flugzeuge durch ein fremdes Militär ein Kriegsakt gewesen, den die Weltgemeinschaft scharf verurteilt und sanktioniert. Deswegen hat England dem Deutschen Reich zum Beispiel den Krieg erklärt, wegen dem Einmarsch in Polen am 1. September 1939.

Aber die Gesetze und Regeln betreffend „Führen eines Angriffskrieges“ gelten schon lange nicht mehr, weswegen es das Nürnberger Kriegsverbrechertribunal gegeben hat, denn die USA und Israel dürfen alles machen und machen auch alles, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

Da wird ein Land nach dem anderen angegriffen, überfallen und bekriegt, und dann dort gemordet, verseucht, gefoltert, verschleppt und diskriminiert, Geheimgefängnisse und das grösste Konzentrationslager der Welt mit 1,2 Millionen Insassen (Gaza) betrieben, aber es kümmert kaum jemanden im Westen, denn wenn „wir“ Verbrechen begehen, dann sind das keine.

Das internationale Recht und der Schutz der Souveränität eines Landes ist spätestens seit 1964 (Vietnamkrieg) eine lächerliche Farce geworden. Wenn USrael eine Regierung nicht passt, es sich nicht ihrem Diktat unterwirft, wird es ohne Skrupel angegriffen. Entweder indirekt durch Stellvertreter in Form von eingeschleusten „Rebellen“ oder direkt mit dem eigenen Militär.

Es ist dann die Aufgabe der Fake-News-Medien diesen kriminellen Angriff zu rechtfertigen und als notwendig ans Publikum zu verkaufen, weil es sich um einen „bösen Diktator“ handelt und man die Bevölkerung „schützen“ muss.

Die völlig verblödeten und gehirnamputierten Schlafschafe im Westen fallen sowieso auf jede Lüge der Politiker und Medien rein, wie Saddam Hussein hatte Massenvernichtungswaffen. Die fressen jeden Scheiss und kauen ihn wieder.

Und wer die Lügengeschichten des Westens aufdeckt und die verbrecherischen Konsequenzen aufzeigt, ist ein Verschwörungsspinner und wird wie ein Aussätziger behandelt.

Dabei, wer ist der wirkliche Todbringer und Massenmörder auf dieser Welt? Doch nur die USA, Israel und die NATO!

Letztere hat im völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien 1999 bis zu 15 Tonnen an abgereichtertem Uran als Munition eingesetzt, was zu einem enormen Anstieg an Krebserkrankungen und Missbildung bei Neugeborenen im Balkan über die Jahre geführt hat.

Das gleiche gilt für den Irak, denn dort wurden von den Amerikanern und Briten sagenhafte 300 Tonnen an radioaktiven Müll aus den Atomkraftwerken mit Bomben und Geschosse verbreitet.

Die NATO-Bombardierung von Serbien 1999 wendete zwischen 10 und 15 Tonnen an abgereichteren Uran an, was ein grosses Umweltdesaster verursacht hat„, sagte Srdjan Aleksic, ein serbischer Anwalt, der ein Rechtsteam aus der EU, Russland, China und Indien anführt.

Diese Gruppe an Anwälte wurde von der serbischen Akademie der Wissenschaft und Kunst zusammengestellt, um gegen die NATO zu klagen. „In Serbien werden 33’000 Menschen krank deswegen jedes Jahr. Und jeden Tag ein Baby„, fügte er hinzu.

Die Verwendung von verbotenen Waffen„, durch die von den USA geführten Kriegsallianz im Balkan, „war eine Verletzung aller internationalen Konventionen und Regeln, die Menschen schützen sollen“ vor dieser Art von Waffen, sagte der Anwalt, und er führte weiter aus, abgereichtes Uran (DU) wurde bereits 1991 im ersten Krieg gegen den Irak eingesetzt.

Die Allianz ist nicht vor Gericht gestellt worden für diesen Akt, obwohl die Konsequenzen verheerend sind„, sagte er.

Laut einem anderen Bericht sind im Irak 300 Tonnen an DU-Munition von den amerikanischen und britischen Truppen abgefeuert worden. Erst kürzlich hat die NATO die Verwendung von DU-Munition im Kosovo-Kampfgebiet bestätigt, wo ca. 10 Tonnen an DU verwendet wurde.

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien, oder auch Haager UN-Kriegsverbrechertribunal genannt, hat zugegeben, „es gibt Beweise für den Einsatz von abgereichertem Uran durch NATO-Flugzeuge während der Bombenkampagne.“ Aber das UN-Tribunal macht nichts dagegen.

Kein einziger NATO-Offizier oder auch Regierungschef eines NATO-Mitgliedslandes als Befehlsgeber wird jemals wegen Kriegsverbrechen angeklagt oder verurteilt werden. Der Grund, „es gibt kein spezifisches Abkommen über das Verbot des Einsatzes von DU-Waffen„, sagt das UN-Tribunal.

Ist ja auch klar warum die westlichen Kriegstreiber Uran-Munition als Kriegswaffe nicht verbieten wollen. Irgendwohin muss ja der Atommüll entsorgt werden, der in den Kernkraftwerken anfällt, und am besten verteilt man ihn als tickende Zeitbombe über die Bevölkerung des „Feindes“, damit diese während der nächsten Hunderttausend Jahre langsam verreckt!

Aber „wir“ in Europa und Amerika sind ja sooooooo „humanitär“ und „die Guten“ … ich kotze gleich!

Uranmunition wurde auch bei allen anderen Kriegen der NATO und von den USA geführten Angriffen eingesetzt. In Afghanistan, in Libyen und auch jetzt in Syrien.

Die USA zusammen mit seinen NATO-Sklaven kümmern sich schon seit Jahrzehnten einen Dreck um Konventionen und Gesetze und um die Souveränität von Ländern. Siehe die Bombardierung von Libyens im April 1986.

Die Operation „El Dorado Canyon“ hatte den Zweck, den libyschen Revolutionsführer Muammar Gaddafi zu ermorden und das libysche Militär zu schwächen.

Am 14. April 1986 um 17:36 Uhr (UTC) starteten auf den Stützpunkten RAF Lakenheath und RAF Upper Heyford in Grossbritannien 19 Kampfflugzeuge vom Typ F-111F Aardvark mit Ziel Tripolis in Libyen. Sie bombardierten Bab al-Aziziya, der ehemals militärische Komplex im Süden von Tripolis. Gaddafi und seine Familie lebten auf dem Gelände und er und zwei seiner Söhne wurden dabei verletzt.

Eine Tochter von Gaddafi wurde durch die amerikanischen Bomben getötet!

36 weitere Libyer fielen den Bombardierungen zum Opfer, ausserdem entstanden Gebäudeschäden an den Botschaften von Österreich, der Schweiz, Finnlands, Frankreichs und des Iran.

Auch Bengasi wurde mit Kampfjets der US Navy vom Flugzeugträger USS Coral Sea aus angegriffen. Dabei wurde der Kasernenkomplex Dschamahirija und der Luftwaffenstützpunkt Benina getroffen und einige Militärmaschinen zerstört.

Was war die Begründung von Präsident Ronald Reagan für diesen kriminellen Angriff auf Libyen? Er behauptete, Gaddafi hätte den Befehl für den Bombenanschlag auf die Berliner Diskothek La Belle am 5. April 1986 gegeben, bei dem zwei amerikanische Besatzungssoldaten getötet wurden.

Beweise wurden keine geliefert sondern nur unbelegte falsche Beschuldigungen.

Vermutlich steckte der israelische Geheimdienst Mossad dahinter, um den Anschlag Gaddafi in die Schuhe zu schieben, damit Washington einen Grund bekommt ihn ermorden zu können.

Wir sehen, USrael greift Länder an wie sie wollen und niemals gibt es eine Verurteilung!

Aber zurück zur Aktualität in Syrien. Der Journalist Majd Fahd in Damaskus hat in einem Tweet geschrieben: „Ihr amerikanischen Bastarde, ihr habt gerade die Maschine meines Cousin (Ali) abgeschossen, während er die Drecksäcke der ISIS in dem Gebiet ausschaltete. Ali, ich hoffe du bist OK Bruder.

Das beweist schon wieder, das amerikanische Militär ist in Syrien eingedrungen, operiert auf der Seite der ISIS und behindert den Kampf der syrischen Armee gegen sie. Die Behauptung Washingtons, sie würden gegen die ISIS sein, ist wie alles andere was sie behaupten ein LÜGE!

Hier die offizielle Verlautbarung des Oberkommandos der syrischen Armee und Luftwaffe:

Die Internationale Allianz (IAAF) hat heute Nachmittag (Sonntag den 18. Juni) einer unserer Kampfjets gezielt angegriffen, die im Rusafa-Gebiet im südlichen Rifqa-Distrikt Kampfeinsätze gegen die Terroristen führte, was den Absturz des Flugzeuges und Verlust des Piloten verursachte.

Dieser eklatante Angriff bestätigt ohne Zweifel die Realität der US-Position, welche die Terroristen unterstützt, was zum Ziel hat, die Fähigkeit der syrischen Armee zu schmälern, die einzige effektive Kraft mit ihren Alliierten das legitime Recht auszuüben, die Terroristen im ganzen Territorium des Heimatlandes zu bekämpfen.

Der Angriff kommt speziell zu einem Zeitpunkt, in dem die syrische Armee und seine Alliierten klare Fortschritte im Kampf gegen die Terroristen zu verzeichnen haben, die in der syrischen Wüste in vielen Richtungen besiegt werden.

Es bekräftigt auch die bestehende Koordination zwischen den Vereinigten Staaten und den Terrorgruppen, und entblösst die heimtückischen Absichten der Vereinigten Staaten im Management und in der Investition in den Terrorismus, um ihr Ziel zu erreichen, das amerikanische-zionistische Projekt in der Region.

Das Kommando der Armee warnt vor ernsthaften Konsequenzen so einer eklatanten Attacke gegen den Antiterrorkampf. Es bestätigt, dass solche Attacken die Entschlossenheit, den Krieg gegen die Terrororganisationen zu führen, nicht schmälern wird, und es wird die Sicherheit und die Stabilität im ganzen Territorium der Syrisch-Arabischen-Republik wieder herstellen.

Kurz gesagt, die syrische Luftwaffe hat die ISIS bekämpft, die in langen Fahrzeugkolonnen aus Rakka flüchten, während die US-Streikräfte die Flucht ermöglichen und auch noch die ISIS dabei beschützen.

Wann bekommen die Amis endlich eines vor den Latz geknallt und werden für ihre Missachtung aller Regeln und ihrer Lügerei bestraft?

Das russische Verteidigungsministerium hat als Reaktion auf den Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die USA über Syrien gesagt, es wird alle Flugzeuge der Koalition, die westlich des Euphrats fliegen, als Abschussziel behandeln. Ausserdem hat es die Koordination mit den USA betreffend der „Sicherheitszonen“ suspendiert und die Direktleitung zur Verhinderung von Luftkollisionen eingestellt.

Dann schauen wir mal was passiert, wenn der erste US-Jet, der den vorgegebenen syrischen Luftraum verletzt, von einer russischen Rakete abgeschossen wird.

Putin sollte unbedingt Trump anrufen und ihn fragen:

Warum bist du so ein Dreckslügner und unterstützt die ISIS-Terroristen?

Oder bist du ein machtloser Dummschwätzer, den das Pentagon auf der Nase herumtanzt?

————————

Heute Nachmittag schaue ich mir das Fussballspiel Australien gegen Deutschland im Olympiastadion von Sochi an. Ist ja nicht so weit von mir entfernt.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: USA schiessen syrischen Kampfjet über Syrien ab http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/06/us-kampfjet-schiesst-syrischen-kampfjet.html#ixzz4kWqJWMYC


Nach Abschuss eines syrischen Kampfjets: Wie ernst ist Washington der Kampf gegen den IS wirklich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s