Interview zu „Friedlich in die Katastrophe“

Interview zu „Friedlich in die Katastrophe“ – Holger Strohm & Michael Friedrich Vogt

Werbeanzeigen

UFO über AKW Neckarwestheim

VIDEO: UFO-Forscher dokumentiert aktuellen unidentifizierten Überflug über AKW Neckarwestheim

Neckarwestheim (Deutschland) – Mitten in die Debatte und Befürchtungen um die noch immer ungeklärten Überflüge unidentifizierter Flugobjekte über französischen Atomkraftwerken (…wir berichteten bereits ausführlich), platzen nun aktuelle Aufnahmen des deutschen UFO-Forschers Gerhard Gröschel vom Institut für technische UFO-Forschung. Diese zeigen den Überflug eines ebenfalls unbekannten Flugobjekts über dem Areal des deutschen Kernkraftwerk Neckarwestheims in Baden-Württemberg. Das Problem betrifft also nicht nur unseren westlichen Nachbarn.  Weiterlesen

UFO Affäre: Greenpeace-Studie offenbart Sicherheitsmängel

Frankreichs UFO-Drohnen-Affäre: Greenpeace-Studie offenbart gravierende Sicherheitsmängel

Paris (Frankreich) – Seit Anfang Oktober 2014 sind Frankreichs Atomkraftanlagen Ziel einer bis heute andauernden Welle von Überflügen bislang unidentifizierter Flugobjekte. Obwohl bislang keines dieser „UFOs“ genau identifiziert geschweige denn sichergestellt oder Piloten dingfest gemacht werden konnten, sprechen französische Politiker, Behörden und Medien von „Drohnen“ – und suggerieren damit offenbar ferngesteuerte Multikopter aus dem Hobby- und Modellbaubereich (…wir berichteten ausführlich). Auf der Grundlage dieser Vorfälle hat Greenpeace jetzt eine Studie vorgelegt die aufzeigt, wie anfällig französische Kernkraftwerke gerade in Grenznähe zu Deutschland gegenüber terroristischen Anschlägen mittels solcher Drohnen tatsächlich sind.

Weiterlesen

Und täglich grüßt das UFO Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

Cattenom

AKW Cattenom Foto: Stefan Kühn / Wikipedia

Bei den ständig neuen Überflügen von französischen Atommeilern durch unbekannte „Drohnen“ gehen uns langsam die Überschriften aus. Arbeitet man bei der Mordkommission, ist die wichtigste Frage immer die nach dem Motiv. Das Motiv gibt Aufschluss über die Beweggründe eines Mordes, liefert Anhaltspunkte für mögliche Verdächtige, bringt die Ermittler auf die richtige Spur. Auch bei anderen Delikten ist das Motiv der zentrale Schlüssel, der zum Täter führt. Im Falle der seit Anfang Oktober anhaltenden unerlaubten Überflüge französischer Atomkraftwerke durch unbekannte „Drohnen“ erweist sich die Frage nach dem Motiv bislang jedoch immer mehr als eine Sackgasse.  Weiterlesen

Frankreich: neue Überflüge erinnern an UFO-Sichtung

Frankreichs „Drohnenplage“ – neue Überflüge erinnern an UFO-Sichtung

Marcoule - Foto: K Maschke / Wikipedia

(Foto: K Maschke / Wikipedia)

Zwei weitere AKWs erhielten Besuch von ominösen Flugobjekten – eines davon sei mit einem „Scheinwerfer“ ausgestattet gewesen. Inzwischen hat man sich ja schon daran gewöhnt, jeden Morgen aufs Neue Presseberichte über unbekannte „Flugdrohnen“ zu lesen, die seit Anfang Oktober einfach nicht von französischen Atommeilern lassen können. Da es nur noch wenige AKWs gibt, die noch nicht überflogen wurden, sollte man meinen, dass es für Sicherheitsbehörden ein Kinderspiel ist, sie zu beschützen. Doch die Liste betroffener Kernreaktoren wird täglich länger:  Weiterlesen