09.09.2018 Köthen – Angst vor Ausschreitungen

RTL Aktuell vom 09.09.2018 Köthen – Angst vor Ausschreitungen

Werbeanzeigen

„Allahu Akbar“: Hetzjagd in Frankfurt, nicht Chemnitz!

„Allahu Akbar“: Eine Gruppe Asylbewerber geht mit Stangen, Steinen und Messer auf Disko-Besucher los

Weiterlesen

»Keine Ehemänner, sondern Kinderschänder«: Über 1000 Kinderehen in Deutschland

»Keine Ehemänner, sondern Kinderschänder«: Über 1000 Kinderehen in Deutschland

Birgit Stöger 15.08.2016

Der zivilisierte Westen hat sich bereits vor geraumer Zeit von dem archaischen Brauch der Kinder-Ehen und Bräute verabschiedet. In Deutschland wurde in den letzten Jahrzehnten ein enormes Augenmerk auf den Schutz von Kindern gelegt. Mädchen in Deutschland konnten sich bislang sicher sein, nicht im Kindes- oder frühen Jugendalter eine Ehe eingehen zu müssen. Diese Gewissheit, eine Kindheit und Jugend frei von sexuellen Übergriffen und Zwangsverheiratung zumindest bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres zumindest gesetzlich garantiert zu bekommen, diese Gewissheit ist für türkische Kinder und Jugendliche seit dem 14. Juli Vergangenheit.  Weiterlesen

Bundesregierung schleust Flüchtlingsmassen über Flughäfen ein

Tief in der Nacht: Bundesregierung schleust Flüchtlingsmassen über Flughäfen ein

Markus Mähler 08.08.2016

Offiziell entspannt sich die Flüchtlingskrise in Deutschland: Immer weniger spazieren über die Balkanroute, man sieht kaum noch Sonderzüge oder Busse. Kein Wunder: Offenbar reisen sie mit dem Flugzeug an. Bei Nacht und Nebel landet Sonderflug um Sonderflug an deutschen Flughäfen. Der Silvester-Sex-Mob jagte Frauen; Migranten verwandelten Köln in eine rechtsfreie Zone. Damit verging auch dem gutmütigsten Deutschen das Feiern für Flüchtlinge. Nun kommen Merkels Fachkräfte heimlich.

Bundeswehr holt Flüchtlinge ab, Beamte organisieren den Familiennachzug

Immer mehr am Mittelmeer: Bundeswehr holt Flüchtlinge ab, Beamte organisieren in Nahost den Familiennachzug

Markus Mähler 08.08.2016

Die »Werra« sollte vor der libyschen Küste den Menschenschmuggel bekämpfen. Inzwischen rettet das Schiff der Bundeswehr Flüchtlinge und schippert sie nach Europa. Das freut Schmuggler, die ihre Menschenmassen bloß noch ins Wasser schieben müssen. Außerdem: Um den Familiennachzug unserer Asylbewerber zu beschleunigen, schickt die Bundesregierung laufend neue Beamte in den Nahen Osten.  Weiterlesen

Syrischer Asylbewerber tötet am Sonntag eine Frau in Reutlingen mit Machete

Ein syrischer Asylbewerber hat am Sonntag in Reutlingen eine Frau mit einer Machete getötet. Zwei weitere Passanten, ein Mann und eine Frau, wurden verletzt.

Wie ein Sprecher der Polizei der baden-württembergischen Stadt mitteilte, soll die getötete Frau zuvor mit dem Täter gestritten haben. Der Vorfall ereignete sicher in der Nähe einer Dönerbude, in der die Frau gearbeitet haben soll. Wie ein Augenzeuge laut „Bild“ berichtete, sei der Täter während seiner Bluttat „völlig von Sinnen“ gewesen. „Er rannte mit seiner Machete sogar einem Streifenwagen hinterher“, so der Zeuge. Ein BMW-Fahrer habe daraufhin den Täter umgefahren. Anschließend sei er von der Polizei festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei gibt es keine Anhaltspunkte für einen terroristischen Anschlag. Bei dem Täter handelt es sich laut den deutschen Medien um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Der Mann sei polizeibekannt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handele es sich um einen Einzeltäter. Weiterlesen

Nur Weicheier und Naivmenschen sind jetzt überrascht

Vorsicht Bürgerkrieg: Nur Weicheier und Naivmenschen sind jetzt überrascht

Udo Ulfkotte 07.01.2016

Seit mehr als 15 Jahren schreibe ich Sachbücher, in denen die sich abzeichnende Entwicklung dokumentiert und aufgezeigt wird. Ich habe darin beispielsweise aufgezeigt, wo jungen Migranten in Deutschland beigebracht wird, Frauen wie Vieh zu behandeln und wie man Frauen am besten schlägt. Wer heute so tut, als ob die Entwicklung da draußen völlig überraschend komme, der muss bislang in einem Bunker tief unter der Erde gelebt haben.  Weiterlesen

Massenmißbrauch an Frauen – Es reicht.

Köln, Hamburg, Stuttgart: gewalttätiger Massenmißbrauch an Frauen – Es reicht.

05. Januar 2015 (von Jean Taulier)

Seit dem Neujahrsmorgen kommen immer neue Meldungen zu dem Massenmißbrauch von Frauen durch enthemmte Horden eingewanderter, junger Männer. Erst ging es nur um den Kölner Hauptbahnhof und es hieß, eine „Gruppe von acht Männern“ habe einige Frauen „sexuell belästigt“. Nach und nach kam zutage, daß es in Köln nicht nur acht, sondern über 1000 hauptsächlich Nordafrikaner waren, die mindestens achtzig Frauen mißbraucht haben, es soll auch eine regelrechte Vergewaltigung verübt sein. Die Berichte der Opfer sind schockierend „sie hatten ihre Finger in allen, meinen Körperöffnungen“ berichtet ein Opfer. Heute erfahren wir, daß das gleiche auch in Hamburg und Stuttgart passiert ist. Rechtsanwalt Jean Taulier ist nun der Kragen geplatzt, und er beleuchtet einmal den rechtlichen Tatbestand der Notwehr und der Nothilfe.  Weiterlesen