Das Grundeinkommen bei Gottschalk

Wie wichtig unsere BGE17-Tournee zum Bedingungslosen Grundeinkommen ist, zeigt die am Sonntag 28.05.17 auf RTL ausgestrahlte Sendung zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.

Frau Wagenknecht (Die LINKE.) hat die Idee und das Prinzip eines Bedingungslose Grundeinkommen nicht verstanden. Für sie gilt nach wie vor das 11. Gebot unserer Gesellschaft „Du sollst erwerbstätig sein!“ Nur derjenige der in Erwerbsarbeit ist, ist auch gleichzeitig ein wertvolles Mitglied unserer Gesellschaft. Damit werden Kinder, alte Menschen, Pflegebedürftige, Kranke, Hilfebedürftige, Erwerbslose und auch „Arbeitsverweigerer“ usw. aus unserer Gesellschaft ausgemustert. Weiterlesen

Advertisements

Das Grundeinkommen kommt (wohl) auf den Wahlzettel

Cleverer Systemhack: Das Grundeinkommen kommt (wohl) auf den Wahlzettel

Bundesweite Volksentscheide gibt es in Deutschland nicht. Doch die Gründung einer Ein-Themen-Partei könnte schon zur nächsten Bundestagswahl ein Kreuz für das Bedingungslose Grundeinkommen ermöglichen. Genau das will nun eine Initiative erreichen. „Wir sind gegründet!!!“, freuen sich die Initiatoren bei Facebook. Gemeint ist eine neue deutsche Partei. Eine reine Ein-Themen-Partei. Ihr Name: Bündnis Grundeinkommen, BGE. Das Ziel: einzig und allein die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens in Deutschland, um „allen Menschen die Existenz zu sichern und eine demokratische Teilhabe am Gemeinwesen zu ermöglichen“. Dazu soll jeder Bürger monatlich einen ausreichend hohen Betrag erhalten, und das bedingungslos. Im Gegenzug sollen sämtliche Sozialleistungen wegfallen.  Weiterlesen

Finnland will BGE von 800 Euro einführen.

Finnland führt Grundeinkommen von 800 Euro für jeden Bürger ein

Finnland will ein bedingungsloses Einkommen von 800 Euro für alle Bürger einführen. Im Gegenzug sollen alle staatlichen Zuschüsse wegfallen. Die Mehrheit der Finnen unterstützt das Vorhaben. Die finnische Regierung hat angekündigt, ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bürger in Höhe von 800 Euro einführen zu wollen. Die Regierung will mit diesem Schritt vor allem die Arbeitslosenzahlen reduzieren. Knapp neun Prozent aller Finnen waren im Oktober ohne Job. Das Vorhaben soll bis zum November 2016 umgesetzt werden. Im Gegenzug sollen alle anderen staatlichen Zuschüsse wegfallen. „Für mich bedeutet ein bedingungsloses Grundeinkommen die Vereinfachung des Sozialsystems“, so der finnische Premier Juha Sipilä.  Weiterlesen

Bedingungsloses Grundeinkommen in den Niederlanden

Experiment: Bedingungslosen Grundeinkommen in den Niederlanden

01. Januar 2014 Wir haben bei unseren Streifzügen ein paar Berichte im Netz darüber gefunden, daß im Norden der Niederlande so etwas wie ein bedingungsloses Grundeinkommen geplant ist. Ob das zutrifft, können wir hier nicht beurteilen. Hat jemand von unseren Lesern dazu Informationen? Das wäre ein sehr interessantes Experiment, was es zu beobachten gilt.  Weiterlesen