Auf dem Weg zur EU-Diktatur: Upload-Filter & Zensur

Auf dem Weg zur EU-Diktatur: Upload-Filter & Zensur

Der Euro ist alternativlos bis zum Untergang!

Der Euro ist alternativlos bis zum Untergang!

Dienstag, 30. Juni 2015 , von Freeman um 11:11

Vergesst das ganze Theater, welches uns die Medien aus Brüssel, Frankfurt und Berlin wegen Grexit vorführen. Was uns die Mitglieder der EU-Mafia dauernd erzählen, sei es Dijsselbloem, Junker, Draghi, oder Merkel, Gabriel und Schäuble, oder sonst irgendein Ober-Versager, der die EU und den Euro verteidigt, ist völlig irrelevant. Diese Kriminellen können nur lügen und betrügen. Was sie machen, würde man in der Wirtschaft als strafbare Konkursverschleppung bezeichnen, denn die Eurozone ist schon lange bankrott. Am sympathischten dabei ist mir Juncker, denn der ist dauernd besoffen. Weiterlesen

Aufstand in Europa (ausser in Deutschland)

Aufstand in Europa (ausser in Deutschland)

Freitag, 7. November 2014 , von Freeman um 10:00

Gewerkschaften brachten über 100’000 Menschen auf die Strassen der belgischen Hauptstadt, die gegen die Reform des Arbeitsrechts und sogenannten Sparmassnahmen der Regierung protestierten. In Belgien will die Regierung das Rentenalter erhöhen, die Löhne begrenzen und die Ausgaben der öffentlichen Hand reduzieren. Diese Massnahmen sollen das Staatsdefizit innerhalb der Vorgaben der EU halten. (mit Video) Weiterlesen

Brüssel brennt – Teile der EU-Metropole in Flammen

Brüssel brennt – und Europa sieht eine düstere Zukunft

Markus Gärtner 07.11.2014

Brüssel steht in den Augen von Millionen Europäern nicht gerade für die Zukunft des Kontinents. Doch was sich gestern gegen Abend in der EU-Hauptstadt abspielte, gibt eine Vorahnung von dem, was auf Europa bei wirtschaftlicher Stagnation, eskalierenden Schulden und hoher Arbeitslosigkeit noch zukommt. Über 100 000 Menschen protestierten zunächst friedlich gegen die Pläne der vor einem Monat gewählten Regierung aus drei wirtschaftsfreundlichen Parteien und Christdemokraten. Sie wehren sich gegen höhere Belastungen, während Firmen – wie längst bekannt – in Oasen wie Irland und Luxemburg systematisch Steuern vermeiden können.  Weiterlesen