Saudi Arabien – Todesstrafe für Gerüchteverbreiten

Saudi Arabien – Todesstrafe nur für Gerüchteverbreiten

Dienstag, 13. Oktober 2015 , von Freeman um 08:00

Laut der staatlichen Zeitung Makkah in Saudi Arabien, werden alle Personen die Gerüchte auf den sozialen Medien wie Twitter oder Facebook verbreiten, ab sofort mit dem Tode bestraft. Das Justizministerium qualifizierte die Aussage und sagte, „nur“ die schlimmsten Gerüchtemacher werden zum Tode verurteilt, während geringere Straftäter mit Auspeitschen, Gefängnis, Reiseverbot, Hausarrest, Geldbussen und Internetverbot bestraft werden.  Weiterlesen