Was sie uns über Las Vegas erzählen ist gelogen

Was sie uns über Las Vegas erzählen ist gelogen

Dienstag, 3. Oktober 2017 , von Freeman um 16:00

Die Fake-News-Medien erzählen uns, ein einsamer Schütze hätte um 22 Uhr (Lokalzeit) am vergangenen Sonntag vom 32. Stockwerk des Hotels Mandalay Bay auf Besucher eines Country-Musik-Festival mit etwa 30’000 Besuchern geschossen. Dabei wurden mindestens 59 Menschen getötet und mehr als 520 verletzt. Im Hotelzimmer des Mannes, der als Stephen Paddock (64) identifiziert wurde, sollen mehr als 20 Waffen gefunden worden sein. Es handle sich um einen „einsamen Wolf“ der Selbstmord begangen hat, als die Polizei in sein Zimmer eingedrungen ist, und der keinerlei Verbindungen zu politischen Ideologien oder Terrorgruppen gehabt hätte.  Weiterlesen

Viertes deutsches U-Boot unterwegs nach Israel

Viertes deutsches U-Boot unterwegs nach Israel

Dienstag, 9. September 2014 , von Freeman um 08:00

Die „INS Tanin“ ist das vierte und modernste Dolphin Class U-Boot auf dem Weg von der HDW Werft in Kiel nach Israel. Am vergangen Wochenende wurde in einer Zeremonie das U-Boot der israelischen Marine übergeben. Auch in diesem Fall ist der deutsche Steuerzahler mit einer „Subvention“ von 165 Millionen Euro beteiligt. Laut Experten besitzt dieses neueste U-Boot neben den sechs üblichen 533-mm-Torpedorohren darüber hinaus noch vier Torpedorohre mit dem vergrössertem Durchmesser von 650 mm und ist damit in der Lage, Marschflugkörper zu starten, die mit einem Atomsprengkopf bewaffnet sind.  Weiterlesen

USA – Sie haben ihn mit 12 Schüssen hingerichtet

USA – Sie haben ihn mit 12 Schüssen hingerichtet

Donnerstag, 21. August 2014 , von Freeman um 10:00

Nur wenige Kilometer von Ferguson entfernt in einem Stadtteil von St. Louis ereignete sich am Dienstagnachmittag eine weitere Hinrichtung eines Schwarzen durch die Polizei. Der 25-jährige Kajieme Powell soll einen Ladendiebstahl begangen haben und dabei zwei Getränkedosen und einen Donut mitgehen lassen. Der Ladenbesitzer rief die Polizei, aber statt zu flüchten wartete der junge Mann auf das Eintreffen der Polizisten gleich neben dem Laden. Ein Zeuge filmte die ganze Szene und das Video habe ich aufgeschaltet. Weiterlesen

Polizeistaat USA – Ferguson

Notstand und Ausgangssperre über Ferguson verhängt

Sonntag, 17. August 2014 , von Freeman um 11:00

Die Lage in Ferguson, Missouri verschärft sich immer mehr. Statt zu beruhigen machen die Politiker und Sicherheitsverantwortlichen alles schlimmer und provozieren die Bevölkerung. Am Samstag hat der Gouverneur von Missouri eine Dekret unterschrieben, dass über Ferguson den Notstand und eine Ausgangssperre verhängt. Von Mitternacht bis 5 Uhr früh darf sich niemand in der Öffentlichkeit zeigen, sagte Capt. Ronald Johnson der Missouri State Highway Patrol bei einer Pressekonferenz. Johnson fügte als eine Art Entschuldigung hinzu, „was wir jetzt tun ist nicht wer wir sind,“ worauf aufgebrachte Bürger protestierten und laut ausgerufen haben, „warum macht ihr es dann?“ Johnson betonte, es wird keinen Einsatz von Tränengas und keine gepanzerten Fahrzeuge mehr geben. Das stellte sich bald als Lüge heraus, denn die Polizei schoss wieder mit Rauchbomben und Tränengas auf die Demonstranten in der Nacht von Samstag auf Sonntag und rückte mit den Bearcats vor, weil die Demonstration sich nicht auflöste. Neue Details über den Tod des 18-Jährige sind jetzt bekannt. Michael Brown wurde von sechs Kugeln getroffen! Weiterlesen

USA haben Ebola-Virus patentiert

USA haben den Ebola-Virus 2009 patentiert

Sonntag, 3. August 2014 , von Freeman um 16:00

Warum haben die USA den Ebola-Virus am 26. Oktober 2009 patentieren lassen? Wie kann man überhaupt einen Virus für sich exklusiv in Anspruch nehmen? Der soll doch aus der Natur stammen. Haben sie den Virus erfunden? Siehe Patentanmeldung Nr. US20120251502. Weiterlesen

Ebola – die nächste Panikmache

Ebola ist die nächste Panikmache und Ablenkung

Freitag, 1. August 2014 , von Freeman um 20:00

Wisst ihr, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gefährlicher ist für unsere Freiheiten und mehr Macht hat diese einzuschränken als alle anderen Organisationen der Welt? Viel gefährlicher als sämtliche Militär-, Polizei- und Geheimdienste. Warum? Weil sie über Staaten steht und sie diese dazu zwingen kann die Grenzen dicht zu machen, das Kriegsrecht auszurufen und beliebige Menschengruppen einzusperren. Das ganze passiert unter dem Vorwand des Gesundheitsschutzes und der Verhinderung von Epidemien. Wir stehen wieder vor so einem Fall. Die WHO warnt angesichts der Ebola-Epidemie vor einer unbeherrschbaren Ausbreitung der meist tödlich verlaufenden Krankheit. WHO-Chefin Margaret Chan sagte auf einem Krisengipfel in Guineas Hauptstadt Conakry, die bisherigen Anstrengungen im Kampf gegen das Ebola-Virus hielten nicht mit dessen Verbreitung Schritt. Die Epidemie in Westafrika sei ausser Kontrolle geraten, könne aber noch gestoppt werden. Weiterlesen