Baschar Assad: Israel & Islamischer Staat sind Verbündete

Baschar Assad: Israel & Islamischer Staat sind Verbündete

Französische Vergeltung für Terroranschlag in Nizza – Massaker an syrischen Frauen und Kindern

Hollande ordnet als Vergeltung für den angeblichen IS-Terroranschlag in Nizza Massaker an syrischen Frauen und Kindern an

Prof. Michel Chossudovsky 22.07.2016

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, der an den Sturm auf die Bastille 1789 erinnert, behauptete der französische Staatspräsident François Hollande in einer landesweit übertragenen Ansprache (ohne über entsprechende Beweise zu verfügen), der Anschlag, bei dem 84 Menschen ermordet wurden, gehe auf das Konto der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Hollande ordnete umgehend eine Verstärkung der Angriffe der französischen Luftwaffe gegen angebliche IS-Stellungen im Norden Syriens an.  Weiterlesen

Anschlag auf Atatürk-Flughafen – Zahl der Toten steigt auf 41

UPDATE: Zahl der Toten nach Anschlag auf Atatürk-Flughafen in Istanbul steigt auf 41

Weiterlesen

Der Dritte Weltkrieg – Vorhersagen erfüllen sich

Der Dritte Weltkrieg – die Vorhersagen der Seher erfüllen sich

Peter Orzechowski 24.02.2015

Kämpfer der Terrormiliz »Islamischer Staat« haben sich nun auch in Libyen festgesetzt und wenden sich jetzt dem alten Kontinent zu. Dies meldeten die Nachrichtenagenturen am Wochenende. Was mich dabei besonders beunruhigt: Damit ist wieder eine der Vorhersagen zum Dritten Weltkrieg eingetreten.  Weiterlesen

Grossexplosion in iranischer Militäranlage, Sabotage?

Grossexplosion in iranischer Militäranlage, Sabotage?

Mittwoch, 8. Oktober 2014 , von Freeman um 14:00

Vor zwei Wochen berichtete die Jerusalem Post, der Iran benutzt den Militärkomplex in Parchin als Ort für geheime Tests von Technologie, die für die Zündung von Atomwaffen verwendet wird. Das soll der israelische Minister für die Geheimdienste Yuval Steinitz behauptet haben, einen Tag bevor der iranische Präsident Hassan Rouhani seine Rede vor der UN-Generalversammlung in New York hielt. Steinmitz sagte, diese Information stamme von „sehr verlässlichen Quellen„, ohne weitere Details zu nennen. Drei Tage später hielt Netanjahu seine Rede vor der UNO, in der er den Iran als grössere Bedrohung als die Terrormiliz Islamischer Staat bezeichnete. Die sieht er auf einer Stufe mit der Hamas im Gazastreifen. Vom iranischen Atomprogramm gehe eine grössere Gefahr aus als von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), warnte Netanjahu.

Weiterlesen