Jutta Ditfurth – Ein Denkzettel für Nazitheoretiker

Jutta Ditfurth – Ein Denkzettel für Nazitheoretiker

Advertisements

Ditfurth unterliegt Elsässer auf ganzer Linie

»Glühender Antisemit«?! Ditfurth unterliegt Elsässer auf ganzer Linie

Redaktion 10.12.2014

Wie wir berichteten, klagte der Chefredakteur des politischen Monatsmagazins Compact, Jürgen Elsässer, gegen die ehemalige Grünen-Vorsitzende Jutta Ditfurth. Diese hatte Elsässer in der 3Sat-Sendung Kulturzeit als »glühenden Antisemiten« verleumdet. Beweise für ihre Behauptung blieb Ditfurth trotz intensiver Suche schuldig. Stattdessen bemühte sich ihre Verteidigung, den behaupteten »Antisemitismus« Elsässers aus seinem Umfeld heraus zu konstruieren: »Sage mir, mit wem Du zu tun hast, und ich sage Dir, wer Du bist.«  Weiterlesen

Elsässer gegen Ditfurth

»Elsässer gegen Ditfurth«: High-Noon in München

Redaktion 09.10.2014 

In der mündlichen Hauptverhandlung des Verfahrens »Elsässer gegen Ditfurth« lässt die Argumentation der Verteidigung einige, für die Weiterentwicklung des Rechtsstaats bedrückende Tendenzen erkennen. Im Sitzungssaal 219 des Landgerichts München I fand am 8.10.2014 die mündliche Verhandlung in der Sache »Elsässer gegen Ditfurth« statt. Worum geht es? Jutta Ditfurth, frühere Chefin der Grünen, bezeichnete den Chefredakteur des Magazins Compact in der 3sat-Sendung Kulturzeitvom 16. April 2014 als »glühenden Antisemiten«. Der so Angegangene kann auf eine bewegte publizistische Vergangenheit zurückblicken, unter anderem bei konkret, Junge Welt und derJüdischen Allgemeinen Wochenzeitung. Verständlicherweise wollte er einen derart ehrverletzenden Vorwurf nicht auf sich sitzen lassen.