USA provozieren Russland wieder vor der Haustür

Gefährlich nah: Amerikanisches Kriegsschiff in der Ostsee

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Türkische Luftwaffe schießt russischen Kampfjet ab

Erdoğan greift Russland an – Türkische Luftwaffe schießt russischen Kampfjet ab

Stefan Schubert 24.11.2015

Das russische Verteidigungsministerium hat soeben bestätigt, dass es sich bei dem über syrischem Grenzgebiet abgeschossenen Kampfjet um einen russischen Su-24-Bomber gehandelt hat. Entgegen türkischen Militärangaben bestreitet Moskau hingegen, eine zuvorige Verletzung des türkischen Luftraumes. Erdoğan und das NATO-Mitglied Türkei bleiben unberechenbar. Syrien und der gesamte Nahe Osten droht nach diesem Vorfall eine weitere militärische Eskalation. Auch die Behauptung des türkischen Militärs, dass vor dem Abschuss mehrere Warnungen ausgesprochen wurden, bestreitet Moskau. Man könne auch beweisen, dass das Flugzeug die gesamte Zeit über syrisches Gebiet geflogen sei und nicht den türkischen Luftraum verletzt habe.  Weiterlesen

Was haben israelische Kampfjets im syrischen Luftraum zu suchen?

Hat Russland eine Flugverbotszone über Syrien verhängt?

Sonntag, 4. Oktober 2015 , von Freeman um 17:00

Was ich jetzt weitergebe, kann ich nicht von unabhängiger Seite bestätigen. Da aber israelische Jets tagtäglich schon seit Jahren in den Luftraum des Libanon und Syrien eindringen, kann es stimmen. In der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober sollen vier israelische F-15 sich vom Mittelmeer her auf die syrische Küste in Richtung Latakia genähert haben. Dabei vollzogen sie ein komplexes Zickzackmanöver, zuerst in Richtung Zypern und dann nach Syrien. Das in Syrien stationierte russische Radar entdeckte die Kampfflugzeuge und es wurden sechs Sukhoi SU-30 von der Luftwaffenbasis Hmimim in die Luft geschickt. Weil die Israelis bisher noch nie ernsthaft in ihrem Eindringen aufgehalten wurden, waren die Piloten völlig überrascht, Gegner die zu einem Luftkampf bereit sind vor sich zu haben. Weiterlesen