Billy Six vor Ort

„Deutschland über alles“ – und die halbe Welt will schnell noch rein

Werbeanzeigen

Was haben israelische Kampfjets im syrischen Luftraum zu suchen?

Hat Russland eine Flugverbotszone über Syrien verhängt?

Sonntag, 4. Oktober 2015 , von Freeman um 17:00

Was ich jetzt weitergebe, kann ich nicht von unabhängiger Seite bestätigen. Da aber israelische Jets tagtäglich schon seit Jahren in den Luftraum des Libanon und Syrien eindringen, kann es stimmen. In der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober sollen vier israelische F-15 sich vom Mittelmeer her auf die syrische Küste in Richtung Latakia genähert haben. Dabei vollzogen sie ein komplexes Zickzackmanöver, zuerst in Richtung Zypern und dann nach Syrien. Das in Syrien stationierte russische Radar entdeckte die Kampfflugzeuge und es wurden sechs Sukhoi SU-30 von der Luftwaffenbasis Hmimim in die Luft geschickt. Weil die Israelis bisher noch nie ernsthaft in ihrem Eindringen aufgehalten wurden, waren die Piloten völlig überrascht, Gegner die zu einem Luftkampf bereit sind vor sich zu haben. Weiterlesen