Gab es bei den Mondlandungen wirklich 6 Landefähren?

Gab es bei den Mondlandungen wirklich 6 Landefähren?

Advertisements

Russland ist Bangladesch mit Raketen

Albright – Russland ist Bangladesch mit Raketen

Montag, 25. April 2016 , von Freeman um 10:00

Die ehemalige US-Aussenministerin und Massenmörderin (500’000 irakische Kinder) Madeleine Albright hat in einem Interview mit der österreichischen Zeitung „Die Presse“ behauptet, „Putin hat den Nationalismus etabliert, um die Russen davon abzulenken, dass ihr Land bloss ein Bangladesch mit Raketen ist.“ Ja, so niedrig stufen die Verbrecher in Washington Russland ein, denn sie sind arrogant, leiden unter Selbstüberschätzung und haben keine Ahnung über die wirkliche Kraft und Fähigkeiten des grössten Landes der Welt. Dabei ähneln eher die Vereinigten Staaten einem Drittweltland, mit völlig verwahrloster und kaputter Infrastruktur. Das Land lebt nur noch von der Substanz und verlottert. Auch technologisch befindet sich die USA weit zurück und hält nur eine Fassade aufrecht, eine Hollywood-Fassade, bestehend aus einer künstlichen CGI-Illusion. Weiterlesen

Landeten Curiosity und Opportunity nie auf dem Mars?

Lügen im Weltraum: Landeten die Sonden Curiosity und Opportunity nie auf dem Mars?

Gerhard Wisnewski 03.02.2015

Gibt es auf dem Mars Walrösser, Lemminge und Flechten? Dumme Frage − natürlich nicht! Denn schließlich sind das ja irdische Lebensformen. Glaubt man den Aufnahmen der beiden Mars-Sonden Curiosity und Opportunity, dann gibt es diese Lebensformen aber auch auf dem Mars. Es sei denn, die Geräte landeten gar nicht dort, sondern drehen ihre Runden in Wirklichkeit auf Mutter Erde. Eine bekannte amerikanische Website hat jetzt eine Bestandsaufnahme der »Mars-Fauna« und »Flora« mit Original-NASA-Aufnahmen vom Mars veröffentlicht. Oder sollte man sagen: vom »Mars«? Gerhard Wisnewski hat das Dokument gelesen.  Weiterlesen

80% des US-Haushalt 2015 ist für Krieg

80% des US-Haushalt 2015 ist für Krieg

Sonntag, 14. Dezember 2014 , von Freeman um 10:00

Die westlichen Medien berichten über eine „gute Nachricht“ für Obama. Nach längeren Diskussionen hat der US-Senat den Mega-Haushalt 2015 gebilligt und damit die Zahlungsunfähigkeit des amerikanischen Staates verhindert, sagen sie. Die Mitglieder des Senats stimmten Samstagnacht mit 56 zu 40 Stimmen für den Riesen-Etat von 1,1 Billionen Dollar, nach dem dieser gigantische Betrag bereits vom Kongress genehmigt wurde. Weiterlesen