Google hat Palästina von Kartenansicht Google Maps gelöscht

„Lösung“ des Nahostkonflikts auf Google-Art: IT-Riese eliminiert ‚Palästina‘ aus Kartenservice

Google hat Palästina von seiner Kartenansicht Google Maps gelöscht und es mit Israel ersetzt. Für diesen Schritt erntet der Konzern nun heftige Kritik aus aller Welt. Der Journalistenverband Palästinas wirft Google vor, sich mit Israel verbündet zu haben, um Geschichte und Geographie zu verfälschen. Die Entscheidung von Google widerspreche internationalen Normen und Abkommen. Der Journalistenverband Palästinas veröffentlichte eine Mitteilung, in der er den von Google getroffenen Beschluss energisch verurteilte. Die Rede sei von einem israelischen Komplott mit dem Ziel, Geschichte und Geographe zu verfälschen.

Weiterlesen

Israelische Armee zerstört Wohnhäuser in Westbank und Jerusalem

Israelische Armee zerstört Wohnhäuser in Westbank und Jerusalem: Über 40 Palästinenser obdachlos

Israel hat allein diese Woche elf palästinensische Häuser am Stadtrand von Jerusalem und in der Westbank zerstört. Die Zahl der im Jahr 2016 durch die IDF niedergerissenen Wohnhäuser wird wahrscheinlich den höchsten Stand seit einem Jahrzehnt erreichen. Der führenden israelischen Menschenrechtsgruppe Bt’Selem zufolge sind nach dem jüngsten Abriss mindestens 44 Menschen obdachlos. Eines der am Dienstag zerstörten Häuser war ein zweistöckiges Gebäude. Die zerstörten Häuser befanden sich in Qalandiya, in der Nähe von Jerusalem.

Weiterlesen

Ist der FIFA-Skandal wegen Israel?

Ist der FIFA-Skandal wegen Israel?

Donnerstag, 28. Mai 2015 , von Freeman um 09:00

Beim aktuellen Angriff auf die FIFA geht es nicht wirklich um Korruption. Die US-Justiz hat die Verhaftung der sieben FIFA-Funktionäre deshalb bei den Schweizer Behörden angeordnet, wegen der Abstimmung über die Aussetzung oder den Ausschluss von Israel. Ist es nicht interessant, wie Reporter der New York Times wieder vorab über die Verhaftung informiert wurden, deshalb Vorort waren und die Szene fotografiert haben? Die FIFA-Delegierten sollten am Freitag anlässlich ihres 65. regulären Weltkongress auch das Thema „Aussetzung oder den Ausschluss von Mitgliedern“ behandeln und darüber entscheiden, denn der palästinensische Fussballverband hat die FIFA gebeten, über die Aussetzung Israels zu stimmen. Weiterlesen