Kiew – der gefälschte Mord an Babtschenko

Kiew – der gefälschte Mord an Babtschenko

Mittwoch, 30. Mai 2018 , von Freeman um 17:00

Was für eine Verarsche der Westmedien hat die Nazi-Junta in Kiew wieder inszeniert. Am Dienstag meldete die ukrainische Polizei, der russische Journalist Arkadi Babtschenko sei in einem Haus in Kiew erschossen worden. Seine Frau habe ihn mit Schussverletzungen im Rücken gefunden und er sei im Krankenwagen gestorben. Heute Mittwoch präsentierte der ukrainische Geheimdienst (FBU) Babtschenko lebendig und munter den Medien bei einer Pressekonferenz. Alles was einen Tag vorher der Welt erzählt wurde war gelogen. Die inszenierte Ermordung durch die ukrainischen Behörden war eine offensichtliche antirussische Provokation, die jüngste in einer langen Reihe, sagte das russische Aussenministerium.  Weiterlesen

Advertisements

Dirk Müller (Mister Dax) im Gespräch mit Michael Märzheuser

Dirk Müller (Mister Dax) im Gespräch mit Michael Märzheuser beim Hilton Talk

Zypern wird jetzt von Israel beschützt

Zypern wird jetzt von Israel beschützt

Mittwoch, 12. Juli 2017 , von Freeman um 08:00

Wenn ich wissen will, was die Zionisten machen, wie sie denken und was sie vorhaben, dann lese ich die israelischen Medien, denn die berichten offen über alles. In den westlichen kontrollierten Medien steht praktisch nichts über Israel, denn die Journalisten dürfen nichts schreiben, jedenfalls nichts kritisches. Wenn man es tut, wird man sofort von der „Lobby“ als Antisemit niedergemacht. Wie der israelische Jazz-Musiker Gilad Atzmon es treffend sagte: „Jewish power, as I define it, is the power to silence criticism of Jewish power“ oder auf Deutsch: „Jüdische Macht, so wie ich sie definiere, ist die Macht, Kritik an der jüdischen Macht zum Schweigen zu bringen.“  Weiterlesen

Britische Bank schliesst Konto von RT

Britische Bank schliesst Konto von RT

Dienstag, 18. Oktober 2016 , von Freeman um 08:00

Die britische Bank NatWest hat das Konto des russischen Nachrichtensenders RT eingefroren, wie die Chefredaktorin gemeldet hat. Margarita Simonyan (36) tweetete: „Sie haben unsere Konten in Britannien geschlossen. Alle unsere Konten. Die Entscheidung kann nicht angefochten werden. Gelobt sei die Redefreiheit!„. RT sagt, die Bank hat keinerlei Erklärung für die Entscheidung mitgeteilt. Es betrifft die ganze Royal Bank of Scotland Gruppe, wobei NatWest ein Teil davon ist. Die Bank hat RT in einem Brief mitgeteilt: „Wir haben vor kurzem eine Überprüfung ihrer Bankverbindung mit uns vorgenommen und sind zur Entscheidung gekommen, diesen Dienst nicht mehr zur Verfügung zu stellen.“  Weiterlesen

Obama will Cyber-Attacken gegen Russland durchführen

Obama will Cyber-Attacken gegen Russland durchführen

Sonntag, 16. Oktober 2016 , von Freeman um 08:00

Hillary Clinton hat am 31. August bei einer Rede vor der American Legion National Conference in Cincinnati gesagt, wenn sie Präsidentin wird, dann werden Cyber-Attacken gegen US-Interessen wie jeder andere Angriff behandelt und unter anderem mit einer Militäraktion beantwortet. Sie sagte: „Als Präsidentin werde ich es klar machen, die Vereinigten Staaten werden Cyber-Attacken wie jeden anderen Angriff behandeln. Wir werden mit ernsthaften politischen, wirtschaftlichen und militärischen Mitteln reagieren„, erzählte sie den Teilnehmern, die hauptsächlich aus Veteranen bestand. Diese Drohung eines Militärangriffs war gegen Russland gerichtet, denn es wurde behauptet, russische Hacker wären ins Computersystem des Democratic National Committee (DNC) eingedrungen und hätten den Bestand an Mails heruntergeladen.  Weiterlesen

Moskau ordert alle Offiziellen und Familien zurück

Moskau ordert alle Offiziellen und Familien zurück

Donnerstag, 13. Oktober 2016 , von Freeman um 17:00

Hillary Clinton wird so oder so ins Weisse Haus einziehen, auch wenn die amerikanische Bevölkerung Trump mit knapper Mehrheit wählen sollte. Dann wird halt das Resultat gefälscht, wie schon oft passiert. 90 Prozent der Medien sind gegen Trump und für Hillary, so auch die Wall Street, viele Grosskonzerne, der Militärisch-Industrielle-Komplex, die Mehrheit der Militärführung, viele Promis in Hollywood, die Israel-Lobby und sogar die Parteiführung der Republikaner selber ist gegen ihren Kandidaten Trump. Die ganzen kriegsgeilen Denkfabriken und die Neocons sowieso. Bei dieser Front an Gegnern ist es praktisch unmöglich für Trump zu gewinnen. Es müsste so eine überwältigende Mehrheit der Wähler für ihn sein, dass alle Fälschungsversuche nicht ausschlaggebend sind.  Weiterlesen