Kiew – der gefälschte Mord an Babtschenko

Kiew – der gefälschte Mord an Babtschenko

Mittwoch, 30. Mai 2018 , von Freeman um 17:00

Was für eine Verarsche der Westmedien hat die Nazi-Junta in Kiew wieder inszeniert. Am Dienstag meldete die ukrainische Polizei, der russische Journalist Arkadi Babtschenko sei in einem Haus in Kiew erschossen worden. Seine Frau habe ihn mit Schussverletzungen im Rücken gefunden und er sei im Krankenwagen gestorben. Heute Mittwoch präsentierte der ukrainische Geheimdienst (FBU) Babtschenko lebendig und munter den Medien bei einer Pressekonferenz. Alles was einen Tag vorher der Welt erzählt wurde war gelogen. Die inszenierte Ermordung durch die ukrainischen Behörden war eine offensichtliche antirussische Provokation, die jüngste in einer langen Reihe, sagte das russische Aussenministerium.  Weiterlesen

Werbeanzeigen

Klitschko – in Kiew gehasst, in Köln geehrt

Klitschko – in Kiew gehasst, in Köln geehrt

Donnerstag, 23. April 2015 , von Freeman um 15:00

Der ehemalige Profiboxer und heutige Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, hat am Mittwoch den Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln erhalten. Gewürdigt wird nach Angaben der Stadt Klitschkos Engagement für „Frieden und Demokratie“ in der Ukraine … Moment … jetzt ist mir gerade die Tastatur auf den Boden gefallen.  Weiterlesen

Die Kiew-Junta rüstet für eine Offensive auf

Die Kiew-Junta rüstet für eine Offensive auf

Mittwoch, 4. März 2015 , von Freeman um 18:00

Der Abzug der Truppen wie in Minsk 2 vereinbart ist auf der Seite des Kiew-Regimes reine Fiktion. Die pro-amerikanische Armee zieht nur für die westlichen TV-Kameras ihre schweren Waffen zurück und bringt sie dann wieder in Position, wenn die Medienmeute gegangen ist. Auch mit den OSZE-Beobachtern wird diese Show abgezogen. Oder sie sind bewusst Zuschauer dieses gefälschten Abzugs und sagen nichts. Zusätzlich zum tatsächlichen Verbleib der schweren Waffen kommt neues Kriegsgerät als Verstärkung an die Front. Auch wird bis Ende dieser Woche eine Brigade an US-Soldaten in der Ukraine ankommen, um die Nationalgarde auszubilden. Es wird also von der vom Westen unterstützten Junta alles getan, um bald den Krieg fortzusetzen.  Weiterlesen